Carry

Carry
Aufgabe in der Band:
  • Den Haufen aufmischen und singen bis der Arzt kommt
Unter diesen Verrückten seit:
  • Juni 2015
Es war einmal:
  • Eine kleine Carry die Sängerin werden wollte und unbedingt mal bei Rock am Ring auf der Bühne stehen will!
Equipment:
  • Shure Beta 58 A
  • Mikrofonstativ K&M mit Rundsockel
Musikalische Prägungen:
  • Journey, Foreigner, Gun´s Roses, Poison, Melissa Etheridge, Bad Religion, Alanis Morisette, Steve Vai, Pink, Backstreet Boys, …
Lebensmotto:
  • Ich bin zu alt für so ´n Scheiß!
Besondere Macken:
  • Ipalat und Gelorevoice Vernichter ersten Grades
  • Mehrere Koffer voll Bühnenoutfits! Woher soll ich vorher wissen was ich anziehe?
Warum Monkey Business:
  • Besondere Menschen! Coole Truppe! Geniale Musiker!
  • Etwas durchgeknallt, aber der Schlüssel zur Musik
Kontakt:
  • Carry@Monkey-Business.de
Biografie:

Die Musik nimmt einen ganz besonderen Platz im Leben der Sängerin ein. Bereits mit 14 Jahren stand Sie zum ersten Mal auf der Bühne und kann nun auf mehr als 20 Jahre zurückblicken. Carry war ein Teil von No Way (ehem. Digestive System), Big Time, Die Kürnacher Part II und den Cheap Thrills. Zuletzt stand sie als Gastsängerin bei der Rockband „The Bandits“ und bei der Top-Coverband „Lost Eden“ auf der Bühne. Die erfolgreichste Band in der sie mitmischen durfte und auch eigene Songs einbringen konnte waren die Cheap Thrills. Die Cheaps spielten deutschlandweit von Hamburg bis Friedrichshafen und gewannen im Jahre 2008 den 1. Preis als beste Progressive Band beim Deutschen Rock- und Pop Preis. Gemeinsam mit den Cheap Thrills hat Carry zwei Alben (Thrilling Bahamas, News) veröffentlicht und stand als Vorgruppe von Manfred Mann auf dem Burgherzberg Festival auf der Bühne. Im Juni 2015 fand die Sängerin endlich das, wonach sie schon so lange gesucht hat – eine Band die ihre Leidenschaft zur Rockmusik teilt. Monkey Business – You´ll Never Stop ROCK!!!